Pressemitteilung

Rallye International du Valais (Riv), 18.-19. Oktober 2018: Olivier Courtois – Hubert Risser greifen nach der Krone!

17. Oktober 2018 | ID: 21054
Die Würfel sind schon fast gefallen. Fast! Mit ihrem soliden Vorsprung im Klassement der Clio R3T Alps Trophy starten Olivier Courtois – Hubert Risser am Rallye International du Valais (RIV) als klare Favoriten auf den Gesamtsieg der diesjährigen Trophy. Als Preis winkt die Teilnahme an der Rallye Monte-Carlo 2019 mit dem offiziellen Clio R3T von Renault Suisse SA. Einzig Ismaël Vuistiner – Florine Kummer sind noch in der Lage, den Elsässern der Sieg wegzuschnappen. Dazu aber dürfen sie sich auf den 244 km der 59. Rallye International du Valais keine Fehler leisten.
Natürlich stellt sich die Frage, ob Olivier Courtois – Hubert Risser am kommenden Wochenende im Wallis einfach nur «auf Nummer sicher» fahren, um den Gesamtsieg der diesjährigen Clio R3T Alps Trophy ins Trockene zu bringen. Das Naturell des Piloten aus Cernay spricht eher dafür, dass er nach einer Saison mit viel Konstanz nochmals zeigen will, wie schnell er unterwegs sein kann. Ein Trophy-Sieg am RIV 2018 wäre für die Elsässer natürlich die perfekte Krönung einer erfolgreichen Saison. Das aber dürfte so einfach nicht sein. Mit Ismaël Vuistiner – Florine Kummer und Nicolas Lathion – Yannick Schriber sind zwei starke Walliser Teams mit viel Heimvorteil unterwegs, während die talentierten jungen Franzosen Styve Juif – Alex Florenson ebenfalls für schnelle Zeiten bekannt sind.

Ismaël Vuistiner – Florine Kummer, die Sieger der Clio R3T Alps Trophy 2017, starten am kommenden Freitag als die einzig möglichen Titelanwärter hinter Olivier Courtois – Hubert Risser. Mit einem Rückstand von 154 Punkten müssen sie alles auf eine Karte setzen. Immerhin liegen am RIV 2018 noch ganze 240 Punkte drin und sie fahren praktisch bei sich zuhause. Allein schon auf der SP1 sind sie täglich unterwegs, wohnen sie doch direkt in Vercorin. Auch wenn die Teilnahme an der Rallye Monte-Carlo 2019 nicht sehr wahrscheinlich ist, die Chance ist da. Und die beiden Walliser dürften alles daran setzen, um vor ihrem Publikum zu brillieren.

Für Styve Juif – Alex Florenson bedeutet der Start am RIV 2018 erneut eine Premiere. Das Französische Team fährt die erste Saison der Clio R3T Alps Trophy und entdeckt – abgesehen vom Saisonauftakt am Critérium Jurassien – alle Rallyestrecken dieser Saison neu. Und das machen sie mit Bravour und viel Talent. Man darf davon ausgehen, dass sie ihren dritten Platz im Zwischenklassement der Trophy im Wallis absichern werden.

Mit klarem Heimvorteil starten auch Ricardo Araujo – Audrey Zwahlen. Die Walliser zeigen eine konstant steigende Performance, die ihnen durchaus einen Platz auf dem Podest dieses Trophy-Laufs einbringen kann.

Nach dem Start am Critérium Jurassien fährt Nicolas Lathion den offiziellen Renault Clio R3T von Renault Suisse SA zum zweiten Mal in dieser Saison. Das Privileg «verdiente» er sich mit dem Titelgewinn als Schweizer Junior Rallyemeister 2017. Im Wallis geht er mit Co-Pilot Yannick Schriber an den Start. Nach einer eher schwierigen Rallyesaison im Ausland dürfte er hungrig auf einen Sieg bei sich zuhause sein. Das Talent dazu hat er auf jeden Fall!

Maude Studer stand in dieser Saison zweimal am Start, musste aber zuerst nach einem «Ausflug» ins Grüne und beim zweiten Rallyestart nach einer technischen Panne aufgeben. Tempi passati! Zusammen mit Mirjam Betschen starten sie am RIV 2018 voll motiviert und mit dem klarem Ziel, Erfahrungen zu sammeln und die Performance mit jedem Kilometer zu steigern.

Welcome back! Jean-Pierre Gatti mit Beifahrer Bertrand Chagot gönnen sich - und den Zuschauern - den Start am RIV 2018. Die Franzosen aus den Hoch-Savoyen fuhren in den vergangenen Jahren im Rahmen der Clio R3T Alps Trophy bereits dreimal im Wallis und kennen die Sonderprüfungen entsprechend gut. Das heisst: Sie werden ebenfalls einen Platz auf dem Podium anpeilen.

Start am Freitag, 19. Oktober, kurz nach 8 Uhr
Aktuellste Startlisten, Startzeiten, Sonderprüfungen und die Resultate des 59. Rallye International du Valais stehen auf der offiziellen Website www.riv.ch zur Verfügung.

Die ersten Reaktionen, die aktuellsten Infos und Bilder der Clio R3T Alps Trophy werden während der gesamten Veranstaltung auf Facebook publiziert: https://www.facebook.com/ClioR3TAlpsTrophy/

* * *

Renault Clio R3T ALPS Trophy 2018 – Rennkalender
16.-17. März 2018 Pays du Gier (F) www.asadelaloire.com
13.-14. April 2018 Critérium Jurassien (CH) www.criterium-jurassien.ch
31. Mai - 2. Juni 2018 Rallye du Chablais (CH) www.rdch.ch
6.-8. September 2018 Rallye Mont-Blanc Morzine (F) www.rallye-mont-blanc-morzine.com
18.-20. Oktober 2018 Rallye Int. du Valais (CH) www.riv.ch

* * *

Weiterführende Informationen und nützliche Links
Renault Clio R3T ALPS Trophy www.clior3.com
Renault www.media.renault.ch
Facebook www.facebook.com/ClioR3TAlpsTrophy
Auto Sport Schweiz www.autosport-ch.com
Rallye Int. Du Valais www.riv.ch
Diese Pressemitteilung befindet sich in mehreren Kategorien:
> Renault
> Motorsport
> Motorsport/Clio R3T Alps Trophy
> Renault Suisse SA