Pressemitteilung

RENAULT VOM 12.-16. SEPTEMBER AM FESTIVAL DU FILM FRANCAIS D‘HELVÉTIE IN BIEL UND BERN

6. September 2018 | ID: 21041
Bereits zum 14. Mal in Folge wechselt Biel vom 12. bis 16. September in den Film-Modus, und zum zweiten Mal werden vom 14.-16. September ausgewählte Filme auch in Bern gezeigt. Mit seinem ganz eigenen Charme überträgt das Festival du Film Français d’Helvétie das Flair des französischen Films auf die ganze Schweiz und weit über die Grenzen hinaus, immer in Deutsch und Französisch. Als nationaler Partner der ersten Stunde sorgt Renault auch in diesem Jahr dafür, dass die zahlreichen VIPs und Gäste aus dem In- und Ausland ebenso stilvoll wie sicher und natürlich auch mit viel «savoir vivre» unterwegs sind.
Wenn die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz ihre Farben auf Blau, Weiss und Rot wechselt, kann es nur eins bedeuten: Es ist Mitte September! Das Festival du Film Français d’Helvétie hat sich in 14 Jahren ein Renommee aufgebaut, das den Namen Biel/Bienne weit über die Grenzen der Westschweiz hinaus trägt und mit der Sprache des Films eine wunderbare Brücke zwischen zwei Kulturen baut. Das beweist das Festival auch mit dem Einbezug der Bundeshauptstadt. Bereits zum zweiten Mal in Folge laufen ausgewählte Filme auch in den Berner Kinos.

Dass Renault bereits zum 13. Mal als Partner des fffh dafür sorgt, dass die Gäste und VIPs sicher und stilvoll reisen, liegt nicht nur an der gemeinsamen französischen DNA. Olivier Wittman, Managing Director von Renault Suisse SA: «Das Festival du Film Français d’Helvétie heisst nicht nur so. Es vereint und lebt diese zwei Kulturen, es verbindet das französische Flair mit der Sorgfalt und dem ‹Soucis du détail›, das jeden Herbst zehntausende von Besuchern anzieht und verzaubert. Charme und Präzision sind zwei Eigenschaften, die auch perfekt zu Renault passen, und zu den Fahrzeugen von Renault. Umso mehr sind wir stolz darauf, diese Partnerschaft seit 13 Jahren leben und geniessen können.»

Christian Kellenberger, Gründer und Direktor des fffh, doppelt nach: «Wer ‹film français› und ‹en route› sagt, meint Renault. Wir sind stolz darauf, dass Renault neben den weltweit bekannten Filmfestivals von Anfang an auch an das fffh geglaubt hat. Für uns ist die Partnerschaft doppelt wertvoll. Einerseits passt Renault als französische Marke natürlich perfekt zu uns, andererseits wissen wir, dass unsere zahlreichen Gäste und Ehrengäste in den Autos elegant, komfortabel und sicher unterwegs sind – und dass sie diese Stimmung, diese Emotionen von Bleu-Blanc-Rouge, schon im Auto erleben.»


Von Espace bis ZOE
Quelle Espace! Wenn mehrere Personen auf möglichst noble Art unterwegs sind, heisst die Antwort von Renault natürlich Espace. Am Festival du Film Français d’Helvétie wird die Ikone des französischen Automobilbaus in ihrer modernsten Ausführung zu sehen sein.

Et quelle classe! Renault überrascht immer wieder. Das gilt auch für den Trafic. Der moderne Bus mit Platz für bis zu 9 Personen steht jetzt auch als «SpaceClass» im Angebot, mit Betonung auf «Space» und «Class». Das heisst: Er vereint viel Platz und Raum mit einer edlen Art des Reisens. Geradezu perfekt also für die Gäste, die das fffh mit dem Trafic SpaceClass an den Flughäfen von Genf und Zürich abholt.

Und 100 % Electric! Als Pionier der 100 % elektrischen Mobilität wird Renault natürlich auch am fffh in Biel und Bern auf diese leise Art unterwegs sein. Die Besucher werden in Biel sowohl den trendigen Twizy als auch den ZOE in den Farben des Festival sehen.

Alle Informationen zum Programm, zu den einzelnen Veranstaltungen und zu den Öffnungszeiten des fffh sind auf www.fffh.ch zu finden, natürlich in Deutsch und Französisch.