Pressemitteilung

Renault «Passion for Life» am Festival du Film Français d’Helvétie

8. September 2017 | ID: 20946
Vom kommenden 13. bis 17. September heisst es zum 13. Mal «Film ab» für das Festival du Film Français d’Helvétie in Biel – erstmals mit einer Erweiterung in Richtung Bern. Das Festival leuchtet aber auch sonst längst über die Grenzen der französischen Schweiz hinaus. Als offizieller Fahrzeugpartner unterstützt Renault das FFFH seit seinen Anfängen – und das kommt nicht von ungefähr. Leidenschaft, Charme und Qualität sind einige der gemeinsamen Werte, mit denen Renault und das FFFH unterwegs sind. Regisseure, Schauspieler und Ehrengäste erleben die «Passion for Life» in diesem Jahr in Form des Renault Espace. An der einen oder anderen Strassenecke in Biel wird aber auch der trendige Renault Twizy mit dem FFFH Logo zu sehen sein.
Wenn sich die grösste zweisprachige Stadt der Schweiz im blau-weiss-roten Kleid zeigt, sind zwei Sachen klar: Es ist September, und es ist Zeit für das Festival du Film Français d’Helvétie! Während sich die Stadt Biel auf den Empfang von rund 15ʼ000 Besuchern und Gästen vorbereitet, sind die Vorbereitungen für den Empfang der Regisseure, Schauspieler und Ehrengäste längst angelaufen. Als langjähriger offizieller Fahrzeugpartner des FFFH sorgt Renault dafür, dass diese standesgemäss – und mit dem typisch französischen Flair – unterwegs sind.

Olivier Wittmann, Managing Director von Renault Suisse SA: «Allem voran sage ich: ‹Chapeau!› Renault steht praktisch seit den Anfängen als Fahrzeugpartner an der Seite des FFFH und durfte eine Entwicklung miterleben, die nur mit einer Zutat möglich ist. Und diese heisst ‹Leidenschaft›. Da ist aber noch mehr. Hinter der Leidenschaft stehen viel Können und eine hohe Qualität in der Umsetzung. Wir erleben am FFFH eine sympathische Offenheit, mit der Emotionen über die Generationen und Sprachgrenzen hinweg geteilt und gelebt werden – von den Kindern bis zu den Senioren, von den Singles und Paaren bis zu den Familien. Genau diese Werte bringt Renault mit ‹Passion for Life› zum Ausdruck, mit dem Bestreben, perfekte Autos für jeden Einsatz und jeden Moment im Leben zu bauen. Umso mehr sind wir stolz darauf, Teil dieses Festivals zu sein.»

Christian Kellenberger, Gründer und Direktor des FFFH, doppelt nach: «Der französische Film und die Marke Renault sind kaum zu trennen. Wie beim Auto geht es auch beim Film nicht allein um die Technik, sondern um eine Sprache, die für Alle verständlich ist, und um die Elemente, die den Menschen berühren. Wir erleben Renault und Renault Suisse SA seit mehr als einem Jahrzehnt als eine Marke und als ein Unternehmen, das genau diese Werte pflegt – auf eine innovative, aber auch auf eine sympathische Art und Weise. Das spüren auch unsere Gäste, wenn sie im Renault unterwegs sind. Und wir hören es immer wieder: Sie geniessen es!»

Die langjährige Partnerschaft zwischen Renault und dem FFFH passt zu den Engagements, die Renault mit dem Film und der Welt des Films verbinden. Die ersten «Berührungen» fanden vor rund 120 Jahren statt, als die Brüder Lumière ihre Filmstudios direkt bei den Werken von Renault in Paris (Billancourt) betrieben. Heute stellt die Renault Gruppe jährlich eine Flotte von rund 40 Fahrzeugen für 200 Kino- und Fernsehfilm-Produktionen zur Verfügung. Zudem engagiert sich Renault an vielen bedeutenden Filmfestivals, von Cannes über Deauville, Lyon, Alpe d’Huez und – natürlich – bis Biel.

Als offizieller Mobilitätspartner des FFFH setzt Renault Suisse SA in diesem Jahr eine ganze Flotte des Renault Espace ein. Für die kurzen Distanzen in der Bieler Innenstadt steht zudem der trendige, 100 % elektrische Twizy im Einsatz.

13. Festival du Film Français d’Helvétie in Biel und Bern
Das Festival du Film Français d’Helvétie findet vom 13. bis 17. September in Biel/Bienne statt. Die fünf Tage stehen im Zeichen des französischen und französischsprachigen Films. Unter den mehr als fünfzig Spielfilmen zeigt das FFFH 2017 zahlreiche «Grandes Premières» in der Originalsprache, mehrheitlich mit deutschen Untertiteln.

Parallel dazu präsentiert das FFFH erstmals rund fünfzehn Vorpremieren von Biel auch im Berner Kino cineClub. Mit dieser Erweiterung in die Bundeshauptstadt unterstreicht das Festival seinen Stellenwert als Brücke zwischen der Romandie und der Deutschschweiz.

Bei einem Grossteil der Filmvorführungen in Biel und Bern finden vor und mit dem Publikum Podiumsdiskussionen und Gespräche mit Regisseuren, Schauspielern und Ehrengästen statt.

Alle aktuellen Informationen und Tickets für die Vorführungen vom 13. bis 17. September 2017 sind auf www.fffh.ch zu finden.
Diese Pressemitteilung befindet sich in mehreren Kategorien:
> Renault Suisse SA
> Renault Suisse SA/Events / Partnerschaften