Pressemitteilung

Wechsel in der Geschäftsleistung bei Renault Suisse SA: Jacques Chatain wird neuer Renault Direktor After Sales für Schweiz und Österreich

16. Dezember 2016 | ID: 20854
Zum 1. Januar 2017 übernimmt Jacques Chatain bei Renault die Verantwortung als Direktor After Sales für das Vertriebsgebiet «Central», bestehend aus der Renault Suisse SA sowie der Renault Österreich GmbH. Sein Vorgänger Christophe Waag wechselt zum gleichen Zeitpunkt als Geschäftsführer zur Renault Retail Group (RRG) Wien und übernimmt dort das operative Geschäft.
Jacques Chatain, 44, war zuletzt als General Manager After Sales Europe Renault S.A. für die Märkte Grossbritannien, Irland, Italien, Slowenien und Kroatien sowie acht Importeure zuständig. Nach seinem Abschluss an der Ecole Supérieure des Sciences Commerciales d’Angers (E.S.S.C.A.) begann seine Laufbahn 1995 bei Renault Grossbritannien im After Sales. Anschliessend durchlief er mehrere Stationen in der Vertriebsdirektion der Renault S.A.S. am französischen Unternehmenssitz in Paris. Im Juli 2011 erfolgte die Berufung zum Executive Secretary des Senior Vice President und CEO der Region Euromed-Afrika. Im März 2014 wurde er zum General Manager After Sales Europe Renault S.A.S. ernannt.

Christophe Waag, 52, startete seine Karriere 1981 als Automobilmechaniker bei Renault in Strassburg. 1990 wechselte Waag als technischer Trainer für das französische, österreichische, ungarische und slowenische Händlernetz zum Unternehmenssitz von Renault S.A.S. in Boulogne-Billancourt bei Paris. 1998 folgte als nächste Etappe die Berufung zum Assistent des Leiters für Garantie in die Kundendienstdirektion von Renault Österreich. Dort übernahm er 2002 die Leitung des technischen Zentrums. Ab 2007 zeichnete er für die Leitung der Abteilung Ersatzteile, Marketing und Service verantwortlich, 2009 übernahm er die Aufgabe als Direktor After Sales. Ab Oktober 2013 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für das technische Zentrum und den Kundendienst des Vertriebsgebiets «Central», bestehend aus Renault Suisse SA und Renault Österreich GmbH. Seit Juli 2014 war er als Direktor After Sales für das Vertriebsgebiet «Central» verantwortlich.