Pressemitteilung

FAHRZEUGÜBERGABE AN DIE FORMULA E-STARS: Sébastien Buemi und Nicolas Prost fahren Renault Kadjar

28. Oktober 2015 | ID: 20684
Am Samstag in China, am Montag in Lausanne: Sébastien Buemi und Nicolas Prost leben ein schnelles Leben. Nach dem Auftaktrennen der neuen Formula E-Saison in Peking führte sie der Weg mehr oder weniger direkt in den Showroom von Renault Retail Group in Ecublens, wo sie ihre neuen «Dienstfahrzeuge» entgegennahmen. Die beiden offiziellen Piloten des Renault e.dams Teams fahren ab sofort einen Renault Kadjar.
Sie fahren schnell, und sie fahren überall in der Welt. Sébastien Buemi und Nicolas Prost starteten am Wochenende in die neue Saison der Formula E, mit einem grandiosen Sieg von Buemi. Während sie auf der Piste des ePrix zu 100% elektrisch unterwegs sind, entschieden sich die beiden Star-Piloten privat für einen neuen Renault Kadjar.

Die Formula E ist eine sehr junge Rennserie, die als Avantgarde des Automobilrennsports dem Pioniergeist von Renault entspricht, sowohl im sportlichen Spirit als auch in der Innovationskraft. Von dieser konnten sich die erfahrenen und talentierten Rennfahrer bei der Fahrzeugübernahme in Ecublens überzeugen, wo ihnen Verkaufsleiter Oscar Oliveira und Yves Raimbourg, Verantwortlicher für den Kundendienst, die Finessen des neuen Kadjar erklärten.

Sébastien Buemi nach der Enthüllung seines Kadjar: «Nicolas und ich, wir fahren oft gemeinsam an die Rennstrecke nach Le Mans, um zu trainieren. Ohne Auto wird diese Reise sehr kompliziert. Der Kadjar ist das ideale Fahrzeug dafür. Er eignet sich perfekt für lange Reisen, bietet Komfort, ist sparsam und auf allen Strassen zuhause, im Sommer und im Winter. Zudem hat er das gewisse Etwas, das ihn zu etwas Besonderem macht.»

Nicolas Prost doppelt nach: «Ich werde ja bald Vater. Da macht man sich auch bei der Wahl des Autos ein paar Gedanken. Mit dem Kadjar haben wir den sicheren Allrounder, der beim Fahren Spass macht, der uns gefällt, und der alles bietet, was wir als Familie benötigen – Sicherheit inklusive.»

Kadjar BOSE 1.6 dCi 130 4WD – die Top-Version

Sébastien Buemi und Nicolas Prost entschieden sich für die Version mit Top-Ausstattung, den Kadjar BOSE dCi 130 4WD. Diese verfügt unter anderem ab Werk über 19 Zoll-Leichtmetallfelgen, FULL LED PURE VISION Scheinwerfer, ein Multifunktions-Lenkrad mit Nappaleder, das Multimedia- und Navigations-System R-Link 2 mit 7″-Touchscreen, das Bose-Soundsystem mit DAB+ Radio, 7 Lautsprechern und einem Bassreflexgehäuse, wie auch die Einparkhilfe vorne und hinten. Zur Serienausstattung zählen zudem Assistenzsysteme wie der Spurhalteassistent oder die Tempowarnfunktion mit Verkehrszeichenerkennung.

Der dCi 130 Turbodiesel (1ʼ598 cm3, 96 kW/130 PS) kommt serienmässig mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe und Allradantrieb zum Einsatz. Dieser ermöglicht im Modus «Lock» die starre Verbindung von Front- und Heckantrieb (50:50). Im Modus «Auto» verteilt das elektronisch gesteuerte System die Antriebskraft automatisch – je nach Traktion – von 100% Frontantrieb bis zu 50:50 auf die Vorder- und Hinterräder.

Yves Raimbourg und Oscar Oliveira bei der Fahrzeugübergabe: «Rennfahrer gehören bei uns schon fast zur Tagesordnung (lachen). Nachdem Alain Prost vor wenigen Wochen seinen neuen Espace abholte, freuen wir uns natürlich, dass jetzt auch Sébastien Buemi und Nicolas Prost mit Renault unterwegs sind. Ihre Wahl unterstreicht das positive Feedback, das wir in den wenigen Wochen seit Verkaufsstart von den ersten Kadjar-Kunden erhalten.»

* * *

Bildlegende: Montag, 26.10.2015 – Fahrzeugübergabe bei RRG Leman SA in Ecublens/Lausanne: Nicolas Prost und Sébastien Buemi mit Yves Raimbourg, Kundendienst-Verantwortlicher (links), und Oscar Oliveira, Verkaufsleiter (rechts).